Sachspendenaufruf für die Stadt Luzk in der Ukraine

Der Hr. Pfarrer von Tulln St. Stephan hat einen Spendenaufruf für die Ukraine gestartet und diesen auch an unsere Pfarre geschickt. Die Nahrungsmittel und Medikamente (lt. Liste) können nur an diesem Wochenende im Pfarrhof und Kirchenvorraum in Königstetten abgegeben werden.

Liebe Freunde im Glauben, 

Liebe Pfarrgemeinde von Königstetten, 

ich weiß, dass diese Zeit für uns nicht immer leicht ist. Wir haben genug eigene Probleme, aber trotzdem möchte ich mich mit einer großen Bitte an euch wenden, nur an jene, denen es möglich ist, noch einmal gerne zu helfen. 

Ich habe einen Hilferuf aus der ukrainischen Stadt Luzk, der wir schon vor dem Osterfest sehr geholfen haben, erhalten. 

Sie bitten um Essen und Medikamente. Ganz einfach nur um Essen und Medikamente.

Es fällt mir schwer, diesen Hilferuf zu ignorieren, deshalb bitte ich um eure Hilfe.

» Mit diesem Link öffnet sich eine Liste mit den dringend benötigten Lebensmitteln und Medikamenten.

Wenn Sie helfen können, bitte ich Sie, diese Lebensmittel und Medikamente an diesem Wochenende abzugeben, und zwar am Samstag im Pfarrhof  Königstetten sowie im Kirchenvorraum, und am Sonntagvormittag im Vorraum der Pfarrkirche Königstetten. 

Diese Produkte werden in ca. zwei Wochen direkt in die Stadt Luzk, zu den Verantwortlichen der Stadtgemeinde, mit denen wir in Verbindung sind, gebracht. 

Im Voraus möchte ich mich im Namen der ukrainischen Bevölkerung bei euch allen sehr herzlich bedanken. 

Vergelt’s Gott 

Pfarrer Christoph

Pfarre Tulln St. Stephan

« zurück