Diakon Peter Robitza

Ich möchte in einer offenen, gegenüber anders- oder
nichtgläubigen Menschen toleranten Kirche mitarbeiten, die Freude an der Botschaft Christi und an der Gemeinschaft
hat, die aber nicht zur Spaßgesellschaft verkommt, sondern engagiert im sozialen Bereich anpackt.

In unserer Pfarre arbeite ich im Gebets- sowie im Liturgiekreis mit, organisiere die Sammelaktion im Frühjahr, helfe beim Pfarrkaffee, organisiere gemeinsam mit meiner Frau Christine die Firmvorbereitung und leite mit ihr eine Firmgruppe, bemühe mich um die Kinderweihnacht, beteilige mich aktiv als Diakon an der Liturgie, übernehme in regelmäßigen Abständen an den Sonntagen den Predigtdienst in der Eucharistiefeier und helfe in einem benachbarten Pfarrverband mit der Leitung von Wortgottesdiensten aus.

Große Freude habe ich seit einigen Jahren am Sternsingen, bei dem ich in einer der beiden Männergruppen mitwirke.

Um ein wenig über den eigenen Rand der Pfarrgemeinde blicken zu können, organisiere ich das monatliche Vespergebet für die umliegenden Pfarren und bin in das ehrenamtliche Krankenhausseelsorgeteam integriert, wo ich im Landeskrankenhaus Kommunion austeile.



Peter Robitza
Geburtsjahr: 1957

Verheiratet mit Christine, zwei erwachsene Kinder Cornelia und Dominik, ein Enkelkind Isabella; seit 1988 wohnhaft in Königstetten.

Beruf Techniker, seit Oktober 2005 ehrenamtlich ständiger Diakon, Mitglied im Pfarrgemeinderat; engagiert in den drei Grundfunktionen der Kirche vor allem in der Verkündigung und der Liturgie.

Kontakt

Tel.: 0699 817 40 214
E-Mail: peter.robitza@wien.gv.at